Dauerhafte Haarentfernung, permanente Enthaarung mit Xenon-Licht, Laser, Wachs, Creme, Spray, Rasur, ...      
Dauerhafte Haarentfernung, Haare entfernen mit Epilation, ...
   Rasur Enthaarung
Rasur Enthaarung: Die Nassrasur ist wohl die einfachste, billigste und schnellste Methode. Aber nicht sehr dauerhaft, denn der Nachwuchs stellt sich rasch wieder ein. Man braucht dazu nicht mehr als Rasierschaum und einen Rasierer. Es empfiehlt sich, längere Haare (wie z.Bsp. unter den Achseln oder im Intimbereich) vorher mit der Schere oder mit einem Langhaarschneider zu kürzen. Dann geht das Rasieren leichter. Man sollte keine alten und stumpfen Klingen verwenden. Aber auch bei ganz neuen ist Vorsicht geboten, da man sich sehr leicht schneiden kann. Es ist schonender, wenn man die Haare in der Wuchsrichtung rasiert, allerdings ist das Ergebnis wesentlich glatter bei der Rasur entgegen dem Haarwuchs. Die Pflege der gereizten Haut ist nach der Rasur sehr wichtig! Am besten geeignet ist eine pflegende Lotion oder ein Babyöl. Von der Verwendung von Rasierwasser oder Aftershavebalsam raten wir ab.

Bei der Trockenrasur mit einem elektrischen Rasierapparat ist das Ergebnis eher mäßig, außerdem wird die Haut mehr gereizt als nötig. Das kann sehr leicht zu starker Pickelbildung führen. Brauchbar an diesen Geräten sind nur die Langhaarschneider zum trimmen von längeren Haaren.
 
Unser Forum rund ums Haar, wie Haarentfernung, Haarausfall, Haartransplantation
und um die Schönheit, wie Wellness | Plastische Chirurgie und Lasik Operationen.